FAHW und FAHW-12
Fragebögen zur Beurteilung des Wohlbefindens

FAHW und FAHW-12 testen umfassend das allgemeine habituelle Wohlbefinden entsprechend der bekannten Gesundheitsdefinition der WHO. Danach ist Gesundheit nicht nur durch die Abwesenheit von Krankheit und Gebrechen geprägt, sondern durch ein umfassendes Wohlbefinden in körperlicher, psychischer und sozialer Hinsicht. Es werden deshalb körperliche, psychische und soziale Aspekte des Sich-Wohlfühlens als auch körperliche, psychische und soziale Beeinträchtigungen und Beschwerden erfasst.

Die Fragebögen sind theoretisch begründet. Zur Evaluation wurde eine Reihe von Untersuchungen durchgeführt. Des Weiteren liegen Referenzwerte für Gesunde und Rehabilitanden vor. Ausführliche Informationen finden Sie im neuen FAHW-Manual (Version 2014).


Mit dem FAHW können differenzierte Analysen der verschiedenen Aspekte des Wohlbefindens durchgeführt werden. Der FAHW liegt jezt als Onlineversion vor: FAHW-42 mit Direktauswertung


Neben der Langform des Fragebogens haben wir jetzt auch eine Kurzform mit nur 12 Items konstruiert. Dieser Kurzfragebogen zeichnet sich vor allem durch seine hohe Testökonomie aus. Der FAHW-12 bietet sich vor allem im Rahmen von Screenings an, oder wenn neben dem Wohlbefinden noch andere umfangreiche Instrumentarien zum Einsatz kommen und die Belastung für die Testteilnehmer möglichst gering gehalten werden soll. Die teststatistischen Daten und Referenzwerte finden Sie ebenfalls im neuen FAHW-Manual (Version 2014)

Auch für den FAHW-12 liegt eine Onlineversion vor: FAHW-12-Onlineversion


Download: